Abnehmen durch sertralin nebenwirkungen

Beschreibung Abnehmen durch sertralin nebenwirkungen

Hilfreich können auch eine Ernährungsumstellung-/anpassung und gewichtsreduzierende Medikamente sein.Bitte beachten Sie, dass wir in unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben können.Im Falle einer Gewichtszunahme sollten Patient und behandelnder Arzt gemeinsam zum Beispiel über einen Wechsel des Antidepressivums entscheiden.Zum anderen weil die Patienten das Präparat häufiger absetzen oder nicht regelmäßig einnehmen und es somit zu keiner antidepressiven Wirkung kommen kann. Eine nicht behandelte Depression führt oft gerade bei jüngeren Patienten zu einer weiteren Gewichtszunahme, da sie in übermäßigem Essen eine Kompensation suchen.Bei ohnehin untergewichtigen Patienten wäre schlussfolglich eher an ein Präparat zu denken, welches eine appetitsteigernde Wirkung zeigt.Unter diesen Voraussetzungen der unerwünschten Gewichtszunahme muss auch die individuelle Entscheidung getroffen werden, welches Präparat am besten zum Patienten passt.Das Problem der Gewichtszunahme unter Einnahme von Antidepressiva ist ein großes und viel diskutiertes Problem.Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. Es gibt viele Internetforen, in denen Betroffene davon berichten und sich Rat und Hilfe von „Leidensgenossen“ erhoffen.Denn das „Problem mit dem Gewicht“ kann eine Depression verstärken.Bei den selektiven Serotoninrückaufnahme-Hemmern (SSRI) und Noradrenalin- und Serotoninrückaufnahme-Hemmern (NSRI) kommt es hingegen eher zu einer Gewichtsabnahme, da sie durch eine vermehrte Aktivierung bestimmter zentraler Rezeptoren zu Appetitlosigkeit und damit zu einer Gewichtsreduktion führen.Die Ursache einer Depression ist häufig nicht deutlich oder unbekannt.Bei den tri- und tetrazyklischen Antidepressiva kommt es durch die Hemmung bestimmter Rezeptoren zu einer Steigerung des Appetits und somit auch automatisch zu einer Gewichtszunahme, wenn dem nicht entgegengewirkt wird.

meist diskutiert